XP ist tot: Schneller Systemstart

Seit April 2014 sind viele Computer zu Elektroschrott geworden, als Microsoft den Support von Windows XP eingestellte. Seitdem gibt es keine lebenswichtigen Updates mehr, die vor den neuen Gefahren aus dem Internet schützen. Für mich Zeit, eine Alternative zu suchen. Denn ein Update der Firewall „Zonealarm“ führte zu einem „Blue Screen of Death“. Und brachte mich auf eine Idee, mit der ich XP wesentlich schneller starte: natürlich nutze ich es nur noch offline.

Anleitung:

  1. PC hochfahren
  2. Windows-Taste und R drücken
  3. MSCONFIG eingeben
  4. Auf Reiter „Autostart“ klicken.
  5. Alle ausmachen und übernehmen drücken
  6. Fertig ist der Lack

xp-schneller-start-service-ende
Wer Zonealarm und Antivir weiter laufen lassen will, der sollte die Häckchen bei zatray und avgnt stehen lassen. Und aus gegebenen Anlass eine Warnung: Mit XP solltet ihr nicht mehr ins Internet gehen. Nie mehr. Dafür gibt es eine gute Alternative: Lubuntu.

Hintergrund

Wer sein XP viele Jahre betrieb, der hat auch immer wieder Programme installiert. Und diese schrieben immer gerne etwas in den Autostart des Systems: manchmal nützliche, meist aber völlig überflüssige Funktionen, die euch beim Hochfahren viel unnötige Zeit kosten; bei jedem, einzelnen Mal; kostbare Lebenszeit Diese Störenfriede könnt ihr jetzt alle loswerden. Mit einem etwas rüdem Trick. Friss das, XP!

Nach jedem Start wird der Rechner nun fragen, ob ihr die Änderungen wieder rückgängig machen wollt. Das lasst ihr natürlich schön bleiben.

Die Nachteile?

Wirkliche Probleme habe ich bislang nicht bemerkt. Nun gut: Der Drucker hatte mal ein Problem und ich war es gewöhnt, die Lösung mit einer netten Grafik anzeigt zu bekommen. Aber ich hab auch so gesehen, dass das Papier alle war – auf dem Klo merkt man das ja auch 🙂
Troubleshooting: XP zeigt nach Zonalarm Update BSOD

Microsoft hat den Support für XP eingestellt. Nun werden auch immer mehr Programme den Dienst damit verweigern. Ich hatte das Problem nach einem Update der Firewall Zonealarm. Vielleicht seid ihr auch gerade in Panik, weil ihr nicht mehr an eure Daten kommt. Stattdessen habt ihr den unheilvollen blauen Bildschirm, auch bekannt als BSOD: Blue Screen of Death.
Doch keine Panik. Hier ist eine Lösung, die bei mir alles wieder zum Laufen brachte. Schau dort nach Mandy. Ihre Anleitung brachte  mich letztlich auf die Idee mit dem schnellen Systemstart.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s