Auf zu neuen Ufern: Berichte mit CiviCRM

Über das wichtige Thema „Berichte/Reports“ sprachen Anwender von CiviCRM am 22. Mai 2013 in Köln. Am Ende des Abends war klar: Je besser die Dateneingabe konfiguriert ist, desto nützlicher sind die Informationen, die aus der Datenbank geholt werden können.

Viele Organisationen haben CiviCRM mittlerweile eingeführt und es liegen erste Erfahrungen mit der Nutzung vor. Benedikt Kaless (Forum Ziviler Friedensdienst) und Detlev Sieber (Digitalcourage) stellten Beispiele aus ihrer Praxis vor.

Viele nützliche tzlichen Funktionen der S oftware wurden gezeigt: So gibt es eine Vielzahl von Reports/Berichten: diese sind oft sehr flexibel. Einer hört auf den schönen Namen LYBUNT. Das kommt aus dem Englischen Last Year But Not This Year. Damit können verschiedene Zeiträume verglichen werden; anders als sein Name verheißt können die Zeiträume geändert werden.
Über das Menu „Reports“ können weitere Auswertungen ausgewählt werden: Allerdings gibt ein Klick auf den ersten Menupunkt weitere zur Ansicht frei. In den Einstellungen kann festgelegt werden, ob der Bericht im Menu erscheint. So kann dieses auf die tatsächlich verwendeten Auswertungen beschränkt werden: Es lebe die Übersicht!
Gleiche Bedeutung hat die Funktion „Available as Dashlet“: Ist sie aktiviert, können sich Nutzer den Bericht auf der Startseite anzeigen lassen. Dabei kann im Template auch eingestellt werden, ob ein Bericht als Übersicht erscheint (über Display Column) oder es eine grafische Darstellung gibt – auch hier sind verschiedene möglich.
Ist CiviCRM entsprechend konfiguriert, lassen sich wichtige Kennzahlen also einfach im Blick behalten.
Ein offener Punkt wurde auf dem Treffen auch herausgearbeitet. Bereits vor der Eingabe von Daten müssen die Arbeitsabläufe des Fundraisings deutlich sein: Nur dann können die Daten so erfasst werden, dass die nötigen Auswertungen vorgenommen werden können. Dazu werden Aktive vom SfE in den kommenden Wochen einige Vorschläge entwickeln. Als Einstieg kann dazu folgender Webcast dienen (in englischer Sprache):

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s